SecuRe Pay, PSDII oder das Ende des One-Klick-Shoppings

SecuRe Pay - Sicheres zahlen im Netz.

Ab morgen staatlich verordnet: Sicheres Bezahlen im Netz.

Die kryptischen Kürzel „SecuRe Pay“ und „PSD II“ schreiben Banken und Zahlungsdienstleistern strenge Sicherheitsvorkehrungen vor, die ein Ende der gewohnten Bezahlmethoden im Internet mit sich bringen könnten. Beide Regelwerke verlangen künftig eine „starke Kundenauthentifizierung“, die neben Passwörtern, Kreditkartennummern oder PINs und TANs einen zweiten Identifikationsweg vorschreibt.

Die europäischen und nationalen Regulierungsbehörden sehen bislang nur wenige Ausnahmen von dieser unbequemen und aufwendigen Zwei-Wege-Authentifizierung vor. Schon bald läuft die knapp bemessene Halbjahresfrist zur Umsetzung der Vorgaben an. Betroffen sind Banken, Acquirer, Payment Service Provider, Onlinehändler und sämtliche E-Commerce-Anbieter. Doch noch regt sich kein Widerstand gegen die drohende ePayment-Revolution.

tl;dr: Onlinehändler, wacht auf! Alle ePayment-Prozesse stehen still, wenn die starke BaFin es will!

Weiterlesen

Flattr this!